1.9.4.2

News

Mar 5, 2016
Category: General
Posted by: admin

Unsere Webseite geht jetzt wieder mit aktuellen Infos und Neuigkeiten online!

CMS - 1.9.4.2 - Faanui
 

Unsere Schule

Standort:

Die Martinusschule besteht seit ca. 50 Jahren als einzige Förderschule (ehemals Sonderschule) in der Trägerschaft der Stadt Kerpen. Der Einzugsbereich der Schule ist mit dem Stadtgebiet der Stadt Kerpen identisch. Vereinzelt kommen Schüler auch aus angrenzenden Gemeinden/Städten.

Lehrerinnen und Lehrer:

Zur Zeit gibt es am Dtandorten der Martinusschule 24 voll ausgebildete SonderpädagogInnen. Zwei Kollegen sind im Personalrat tätig, eine weitere Kollegin ist Schwerbehindertenvertretung. Einige Kolleginnen sind zur Zeit an der Hauptschule Horrem für die sonderpädagogische Förderung für Kinder in integrativen Lerngruppen eingesetzt. Zur Zeit bildet die Martinusschule am Standort Kerpen 2 Lehramtsanwärterinnen aus dem ZfsL Jülich aus sowie 2 Praxissemesterstudentinnen ab September 2017 aus.

Schülerschaft:

Im Schuljahr 2017/18 wird die Martinusschule von ca. 180 Schülern besucht. Diese besuchen die Klassen 1-10. In der Primarstufe (Klasse 1-4) werden die SchülerInnen in Lernfamilien unterrichtet. In der Sekundarstufe, welche die Klassen 5-10 umfasst, gibt es neben Jahrgangsübergreifenden Klassen auch reine Jahrgangsklassen.

Busse:

Seit dem Schuljahr 2015/16 ist die Martinusschule Kerpen in das System "Schülerticket" eingegeliedert.

Klasse 1.-4.: PrimaTicket, kostenlos

Klasse 5.-10.: Schülerticket-Abo pro Monat, 12,00 Euro für das 1. Kind, 6,00 Euro für das 2. Kind, 0,00 Euro ab dem 3. Kind.

Weitere Infos erhalten Sie durch das Sekretäriat der Martinusschule (Frau Zilger).

Unterricht:

Der Unterricht beginnt um 8.25 Uhr und endet je nach Stundenplan um 11.40 Uhr, 12.40 Uhr oder um 13.25 Uhr. Für einzelne Gruppen/SchülerInnen ist auch nachmittags Unterricht.

Seit Beginn des Schuljahres 2004/2005 ist die Martinusschule „Offene Ganztagsschule“. Die Kinder kommen überwiegend aus den Klassen der Primarstufe und der unteren Sekundarstufe.

Informationen zum Friesheimer Standort gibt es unter: http://www.dbs-erftstadt.de

Ausbildungsschule:

Die Martinusschule ist Ausbildungsschule, das heißt zur Zeit absolvieren zwei LehramtsanwärterInnen sowie zwei Praxissemesterstudentinnen (ab 09.2017) ihren Vorbereitungsdienst an unserer Schule.

Schulsozialarbeit:

An der Martinusschule Kerpen gibt es einen Schulsozialarbeiter (Herr Thomas Quaré), der als Vollzeitkraft bei der Stadt angestellt ist und mit seiner gesamten Arbeitszeit der Schule zur Verfügung steht.

Weitere Infos: Schulsozialarbeit

Gesundheitsförderung:

Die Sekundarstufe bietet dienstags einen Schülerkiosk mit wechselnden Getränken und Snacks zu kleinem Preis an. Dabei wird auf Rahmenbedingungen der ausgewogenen Ernährung geachtet.

Freitags bietet die Sekundarstufe ein Schüler-Cafe mit dem Namen "Fizzibubbele" an. Dort werden selbst zubereitete Speisen und Getränke zum kleinen Preis angeboten. Die Schülerinnen und Schüler können während dieser Zeit in gemütlicher Atmosphäre frühstücken.

Die Martinusschule nimmt teil am Europäischen Schulobstprogramm und erhält regelmäßig Obst- und Gemüse aus der regionalen Landwirtschaft.

AGs

Im Bereich freiwilliger Arbeitsgemeinschaften können die Schüler in verschiedenen Interessenbereichen arbeiten: AGs

Einsatz von Computern:

Bereits seit Jahren sind in der Martinusschule verstärkt Computer im Einsatz. Die PC-Räume und die Oberstufenklassen verfügen über einen kostenlosen Internet-Zugang. Zum Ende der intervallmäßigen Ausstattung stehen für alle Klassen zwei funktions- und leistungsfähige Computer zur Verfügung. Die Computer werden an der Martinusschule bereits in der Klasse 1/2 eingesetzt. So erlernen die Schüler und Schülerinnen vom ersten Schultag an in spielerischer Form den Umgang mit dem Computer. Zur Zeit stehen zwei Computerräume mit einmal 15 und 9 vernetzten Computern zur Verfügung. Da die Schule bereits seit Jahren an dem Projekt „Schulen ans Netz“ teilnimmt, sollen die Schüler in diesem Raum in einer kleinen Gruppe die sinnvolle Nutzung des Internets erlernen. Ziel der Schule ist es, den SchülerInnen Grundkenntnisse in „Word“, „Excel“ und in der Internetbenutzung zu vermitteln und ihnen zusätzlich zum Abschlusszeugnis ein Zertifikat über die erworbenen Fähigkeiten auszustellen. Außerdem stehen in den Abschlussklassen internetfähige Computer dezentral zur Verfügung, um den berufsvorbereitenden Unterricht zu unterstützen.

Praktika und Berufsberatung:

Regelmäßige Praktika in der Sekundarstufe sind selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichts.

Durch den zuständigen Berufsberater findet in der Klasse 9 eine erste und in der Klasse 10 eine weitere regelmäßige und intensive Beratung der Eltern und Schüler in der Schule statt.

Die Klassen 8-10 führen pro Schuljahr ein mehrwöchiges Betriebspraktikum durch.

Feste und Klassenfahrten:

Im Ablauf des Jahreskreises sind verschiedene weltliche und christliche Feste Anlass zu schulinternen Feiern, bei denen Eltern gern gesehene Gäste und Helfer sind: z.B. Karneval, St. Martin, Nikolaus, Advent, Weihnachten usw.

Am Samstag, 07.10.2017 findet das Schulfest für Eltern und Schüler der Martinusschule statt.

Viele Klassen führen jährlich eine Klassenfahrt durch.

Offene Ganztagsschule (OGS):

Schulkonferenz und Lehrerkonferenz haben jeweils einstimmig beschlossen, die Martinusschule zu einem stabilen Ganztagssystem auszubauen. Seit dem Schuljahr 2010/11 werden von der OGS in mehrern Gruppen unterschiedlichste Angebote durchgeführt. Die Maßnahmen der OGS werden vom Schülergarten Erfstadt e.V. angeboten. Die SchülerInnen erhalten täglich ein warmes Mittagessen. Die Betreuung findet von montags bis freitags bis 15.30 Uhr statt. Mehr Infos unter: OGS