02237-2149 | OGS: 0151-41 88 92 37 verwaltung@martinusschule.com
“Die SchulKinoWochen sind ein deutschlandweites Projekt zur Filmbildung, bei dem jedes Jahr mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler zu ermäßigtem Preis eine Filmvorstellung in einem nahegelegenen Kino besuchen können. In Nordrhein-Westfalen nehmen an den im Januar und Februar stattfindenden zweiwöchigen SchulKinoWochen jährlich weit über 100.000 Schülerinnen und Schüler teil.

Die im Rahmen der SchulKinoWochen NRW angebotenen Filme lassen sich in verschiedenste Unterrichtsfächer und -themenbereiche integrieren. Zu jedem Film gibt es pädagogisches Begleitmaterial, das den Lehrkräften vor dem Kinobesuch kostenfrei zur Verfügung steht.

Die SchulKinoWochen NRW sollen Filmbildung fördern, den außerschulischen Lernort Kino für Schülerinnen und Schüler erlebbar machen und die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kinos stärken.

Lehrkräfte werden motiviert, Filme als audiovisuelle Werke im Unterricht zu behandeln, die Gestaltungs- und Darstellungsmittel von Film zu vermitteln und zu analysieren und dadurch die Filmkompetenz ihre Schülerinnen und Schüler zu vertiefen. Homepage der Schulkinowochen NRW 

 

Am Mittwoch, den 30.01.2019 waren wir mit den Klassen 6a und 6b und der Klasse 5 im Kino „Capitol-Theater“. Der Film den wir uns angeschaut haben heißt: „Burg Schreckenstein“.

Ein paar Kinder haben den Film schon geguckt, aber ein paar Kinder haben den Kinofilm noch nicht gesehen. Der Film war schön. Tschüss, bis zum nächsten Mal,

Gina und Clarissa

Auch in diesem Schuljahr hat die gesamte Primarstufe, Klassen 1/2 und 3/4 sowie Klasse 4 der Martinusschule, wieder an den Schulkinowochen teilgenommen und sich den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ angesehen. Der Ausflug hat uns sehr viel Freude bereitet und den Film fanden wir sehr spannend. Wir freuen uns schon jetzt auf unseren Besuch im kommenden Schuljahr.