02237-2149 | OGS: 0151-41 88 92 37 verwaltung@martinusschule.com

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a fertigten seit November unter Anleitung einer Praxissemestlerin ein Kunstprojekt nach der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama an. Hierbei wurde sich an dem „The Obliteration Room“ aus dem „Londoner Tate Modern“-Museum orientiert.

https://www.tate.org.uk/art/artists/yayoi-kusama-8094/yayoi-kusamas-obliteration-room

Die Schülerinnen und Schüler haben während des Kunstprojekts Stühle, Stellwände, einen Hocker, ein Regal, einen alten Schultisch und weitere Gegenstände (Tafelschwamm, Gießkanne, Tafelabzieher) abgeschmirgelt und weiß lackiert oder gesprayt. Darüber hinaus wurden sehr viele Punkte in unterschiedlichsten Farben und Größen in Mengen ausgestanzt. Als alles vorbereitet war, durften die Schülerinnen und Schüler die Gegenstände nach Lust und Laune mit den ausgestanzten bunten Punkten bekleben. Inspirationsplakate an den Wänden unterstützten sie bei ihren kreativen Gestaltungen. Nach vielen Arbeitsstunden wurde das Kunstwerk in der Aula ausgestellt und das „Tate Modern Kerpen“-Museum konnte eröffnet werden.